• justdifferent

News: Natur- & heimatverbundener Black Metal von WALDGEFLÜSTER




WALDGEFLÜSTER sind in der Black-Metal-Szene wahrlich keine Unbekannten mehr. Mit ihrem neuen Studioalbum "Dahoam" beschreitet sie dieses Jahr nun neue Pfade, aber bleiben sich dabei trotzdem treu. Nach ihrem Vorgängeralbum "Mondscheinsonaten", welches 2019 noch über Nordvis erschien, präsentieren sie nun mit ihrem bereits sechsten Studioalbum erstmals ein Werk über AOP Records und erstmals in deutscher Mundart. Der bayrische Dialekt unterstreicht ihre Naturverbundenheit und ihre Heimatliebe nur noch mehr, doch musikalisch bleiben sie dabei ihrem altbekannten und intensiven Stil treu.


Wie der Albumtitel schon vermuten lässt, beschäftigt sich "Dahoam" mit ihrer Heimat. Damit, was die Bandmitglieder ausmacht und was sie geprägt hat. Das Album ist vielschichtig und abwechslungsreich. Mal sind die Stücke härter und roher. Bei anderne Liedern geht es deutlich atmosphärischer zur Sache. Besonders schön sind auch diese ruhigen und zugleich erhabenen Momente in denen mehr Melodien an die Oberfläche treten. Im Vordergrund steht natürlich immer ihr atmosphärischer Black Metal, der jedoch stets mit anderen Klängen aufpoliert wird, so gesellen sich passend zum Release-Titel dieses Mal doch einige Naturgeräusche mit hinzu, die aus dem Album eine ganz besonders spannende Reise machen.


Mit WALDGEFLÜSTER hat sich die perfekte neue Band ins AOP-Raster eingegliedert, die neben Acts wie HARAKIRI FOR THE SKY, ELLENDE, ANOMALIE oder auch THEOTOXIN den Label-Katalog sauber ergänzen.


Wir von J.D.W.E. freuen uns über den bayrischen Dialekt, da er unserem Dialekt hier im Salzburger Lande sehr ähnlich ist und da wir uns schon bei den ersten Klängen wahrlich "wie dahoam" fühlen. An dieser Stelle möchten wir Dir den abwechslungsreichen und eingängigen Song "Am Tatzlwurm" vorstellen, der gemeinsam mit J.J. (HARAKIRI FOR THE SKY, KARG) aufgenommen wurde, der selber wie wir vom Salzburger Land stammt und sich natürlich auch perfekt mit dem bayrischen Dialekt identifizieren kann. Wenn das keine gelugene Kooperation ist.


An dieser Stelle gibt es nun etwas Musik und in Kürze findest Du hier auf J.D.W.E. auch ein ausführliches Interview mit der Band und eine Review zu "Dahaom".




Foto: M. Giebel



86 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen