• justdifferent

News: SILENCE: DEATH veröffentlicht die dunkelromantische Single "My Dark Queen"





Für viele ist die dunkelromantische Electro-Formation SILENCE: DEATH sicherlich neu, doch steht hinter der Band ein Musiker, der schon einiges an Erfahrung sammeln konnte in der Musikwelt. Karsten Pietz kennen viele sicherlich von seiner Mitwirkung an dem Dark-Rock-Projekt HAMMERSCHLAG. Mit SILENCE: DEATH beschreitet er jedoch völlig andere Wege. Er hat das Solo-Nebenprojekt bereits vor einigen Jahren gegründet, um seine andere Seite zu zeigen, die düster, melancholisch, elektronisch und betörend ist. Schon mit den Werken "Soulredemption" (2013) und "Irgendwann" (2014) zeigte er welche Energie und Leidenschaft in diesem Projekt steckt. Das Underground-Projekt setzt auf tiefgründige Texte, dunkelromantische Atmosphären und menschliche Emotionen. Ängste, Sehnsüchte, Hoffnungen, Trauer, Schmerz und Hass stehen dabei im Mittelpunkt und treffen dabei stets den Nerv der Zeit. Lieder, die das Herz berühren. Mal melodischer, mal elektronischer.


Schon mit seinem Remix zur WUMPSCUT-Single "Squeal Like A Pig" ließ er im April diesen Jahres nach einer längeren Pause aufhorchen. Er veröffentlichte den Song anlässlich des neuen WUMPSCUT-Albums "Fledermavs 303", welches im selben Monat erschien und verzauberte die monströse Nummer mit seinem ganz eigenen Stil und Sound. Den Song kannst Du Dir HIER anhören.


Kurze Zeit später - im Juli 2021 - veröffentlichte er die spannende Kollaboration mit dem chinesichen Musiker Areal Kollen. Das Lied "Can't Sleep" geht dabei wahrlich unter die Haut.

Und schon diesen Freitag, am 22.10.21, wird mit "My Dark Queen" erneut eine bombastische Single ins Rennen geschickt, die das musikalische Talent von Karsten Pietz und seiner Band einmal mehr unterstreicht. Es ist ein zeitloses Lied, das die Verzweiflung und Sehnsucht nach "seinen Lieblingsmenschen" aufbrennen lässt. Die Sehnsucht nach Nähe, Liebe und Wärme. Das herzzerreißende Gefühl des Alleinseins... Die neue Single erscheint auf CD und neben dem Haupttrack findet man darauf drei weitere neue Lieder, sowie Remixe von Areal Kollen und Elegant Form. Untermalt werden die Stücke mit tollen Bildern und Impressionen des Dresdner Fotografen KOBOLDfoto und der Tänzerin Una Shamaa - "Tanz, Feuer und Licht".





An dieser Stelle können wir bereits verraten, dass es in Kürze ein Interview mit Karsten Pietz hier auf J.D.W.E. geben wird, in dem wir mehr über sein musikalisches Schaffen und seine Pläne erfahren werden.


Weitere musikalische Impressionen von SILENCE: DEATH findest Du auf der offiziellen Bandcamp-Seite.


Hier kannst Du Dir nun den zurvor erwähnten Song "Can't Sleep" anhören:







66 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen