• justdifferent

News: VARTRA - Spiritueller, mittelalterlicher Dark Folk aus Serbien



Am 29.04.22 erschien via CPL-Music ein ganz besonderes Album. Ein Album von einer Band, die vielleicht vielen noch neu erscheinen mag, die es aber auf jeden Fall verdient hat, dass man sich etwas ausführlicher mit ihr beschäftigt.


VARTRA aus Serbien zaubern mit ihrer Musik eine mehr als nur einzigartige Facette des mittelalterlichen, düsteren Folk Noir und für alle, die sich darunter jetzt nicht viel vorstellen können: Schaut euch am besten das Video am Ende dieser Newsmeldung an und tauch selber ein in die mystischen Welten, die diese drei Damen erschaffen.


"Basma", das zweite Album des serbischen Folk-Kollektivs, schaut bewusst weit in die Vergangenheit zurück: Die Band lässt sich von uralten südslawischen Heilungsritualen inspirieren und beruft sich auf Folk-Traditionen aus Bosnien-Herzegowina und Serbien. Die Texte basieren auf überlieferten Bräuchen aus diesen Regionen und legen einen besonderen Schwerpunkt auf Beschwörungszauber, die zur Heilungszwecken verwendet werden. Diese Beschwörungszauber heißen in der Landessprache „Basma“. Ihre besondere Kraft liegt darin, durch suggestive rhythmische Wiederholung üble Flüche und böse Geister gleichermaßen vertreiben zu können. Das Album wurde im Haus von Siniša Gavrić aufgenommen, dem Gründer der Band, das er mit seiner Mitmusikerin Ivana Stošić teilt.


Vartra wurde im Jahr 2017 vom Musiker und Sänger Siniša Gavrić und den Schwestern Ivana und Aleksandra Stošić gegründet. Dark Folk, Tribal, Doom und elektronische Musik verbinden sich hier zu einer einzigartigen, eigenwilligen Mischung. Musikalisch lassen sich die sieben Bandmitglieder von slawischer Volksmusik und schamanischen Trommel-Traditionen aus Nordamerika beeinflussen. Die Texte werden in walachischer Sprache, Serbisch und Mazedonisch vorgetragen. Die Walachen bilden übrigens eine nationale Minderheit in Serbien, die vor allem aus der ostserbischen Bergregion stammt.


Vartra spielen auf handgefertigten Trommeln und Rasseln, die vom Siniša Gavrić selbst hergestellt werden. Diese Instrumente werden aus Tierhäuten aus der ganzen Welt sowie aus Holz und anderen Materialien aus den Flüssen und Bergen Serbiens hergestellt. In den vergangenen Jahren hat sich die Band inzwischen zu einem Kollektiv entwickelt, das durch sein Interesse an World-Fusion-Musik, slawischem Heidentum und Spiritualität zusammengehalten wird. Neben den Bandmitgliedern sind Tänzer ein integrativer Teil des "Vartra-Stammes" . Befreundete Künstler fertigen die einzigartigen Kostüme, Accessoires und Bühnenrequisiten für die Live-Shows.


Man könnte noch viel mehr über diese spannende Band erzählen, aber an dieser Stelle können wir Dir bereits verraten, dass Du in Kürze ein ausführliches Interview mit der Band und eine Review zu "Basma" finden wirst. Bleib dran!


Hier findest Du noch abschließend das grandiose Video zum Lied "Sena":






56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen