• justdifferent

Review: SOULLINE - "Screaming Eyes" (Album)




Die Rache am Leben


Die Melodic Metaler von Soulline stellen ein Album vor, das düsterer kaum hätte werden können. Die Schweizer Band hat sich dem Weltschmerz verschrieben und lädt mit "Screaming Eyes" alle schwarzen Seelen ein, den Weg zur Verdammnis gemeinsam zu beschreiten.


Der Opener "Your Death (Is My Life)" beantwortet auch sogleich sämtliche Fragen, die Fans dieses Subgenres noch haben könnten. Knallhart, kompromisslos und tiefschwarz tropft es aus den Boxen, während die Hookline unvermindert in die Gehörgänge eindringt. "Salvation Inside" könnte auch im Groove-Metal eine gute Figur machen. Man sieht, dass diese Band gern Experimente wagt und diese auch umsetzen kann. Eine nette Abwechslung der Tracklist, die den sonst eher tieftönigen Sound etwas auflockert.


Ungewöhnlich geht es direkt im Anschluss mit "Dragonfly" weiter, das mit Stammesgesängen den Facettenreichtum dieser Band noch einmal eindrucksvoll unterstreicht. Das Paradise-Lost-Cover von "Say Just Words" hat sich bereits heute einen festen Platz auf der Live-Setlist verdient.


Insgesamt ist "Screaming Eyes" ein kurzweiliges und stimmungsvolles Album. Wer auf die älteren In-Flames-Scheiben steht, dürfte auch mit Soulline seine Freude haben. Mit elf Tracks ist diese CD auch opulent bestückt und sorgt für einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Review: Fabian Bernhardt



VÖ: 11.03.2022

Label: Massacre Records



Tracklist:

  1. Your Death (Is My Life)

  2. Screaming Eyes

  3. Salvation Inside

  4. Dragonfly

  5. Against Myself

  6. Say Just Words (Paradise Lost Cover)

  7. The Child I Was

  8. Stay With You

  9. Keep My Last Song

  10. The Curse (Bonus Track)

  11. Truth Will Out (Bonus Track)

69 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen